Das Corps


Das Corps Marchia-Brünn zu Trier ist eine Studentenverbindung. Wie bei allen Corps basiert auch unsere Gemeinschaft auf dem Toleranzprinzip. Das Corps Marchia-Brünn übt folglich keinerlei Beeinflussung seiner Corpsbrüder in politischer, religiöser, weltanschaulicher sowie sozialer oder wissenschaftlicher Richtung aus. Unserem Verständnis nach soll der Student im Corps einen Freundschaftsbund finden, der die Persönlichkeit des Einzelnen fördert. Das Toleranzprinzip ist nicht nur eine leere Floskel, sondern stellt den Grundstein unserer Gemeinschaft dar, was sich in der Vielfalt unserer Mitglieder zeigt. Die Mitglieder des Corps Marchia-Brünn vertreten verschiedene politische Richtungen, sie sind unterschiedlichster Herkunft und religiöser Gesinnung.

Als Corpsbrüder stehen wir einander stets zur Seite und helfen einander wie in einer normalen Familie.

Das Corps Marchia-Brünn ist eine schlagende Verbindung. Bei uns wird der traditionelle akademische Fechtsport ausgeübt und die Mitglieder des Corps treten auf Mensur an. Regelmäßiges Training ist dabei die Grundlage für einen fairen und sicheren Fechtbetrieb einerseits und die Vermeidung von Verletzungen andererseits.

Wir halten es für wichtig, an unseren traditionellen Prinzipien festzuhalten. Gerade in einer sich ständig ändernden Gesellschaft müssen Maxime bestehen bleiben. Gleichwohl gehen auch wir mit der Zeit und stellen uns den neuen Herausforderungen.